Erhebung von personenbezogenen Daten (Art. 13 und 14 DSGVO i. V. m. dem Bayerischen Datenschutzgesetz vom 15.05.2018)

Zwecke der Verarbeitungstätigkeit
Zweck der Verarbeitung ist die Erfüllung der hoheitlichen Aufgaben des Ärztlichen Bezirksverbands sowie des Ärztlichen Kreisverbands Augsburg, wie sie sich vornehmlich aus dem Bayerischen Heilberufe-Kammergesetz (HKaG) in Verbindung mit der Satzung des Ärztlichen Bezirksverbands Schwaben ergeben. Dazu gehört gemäß Art. 2 Abs. 2 HKaG unter anderem die Aufgabe, die ärztliche Fortbildung zu fördern.

Kategorien von personenbezogenen Daten

Für die vorgenannten Zwecke werden, soweit erforderlich und nötig, die nachfolgenden Datenkategorien verarbeitet:

Name der Fortbildung, 
Veranstalter,
Name und Titel der Dozenten,
vom Veranstalter eingestellte Bilder.

Wir weisen darauf hin, dass diese Daten jeweils vom Anbieter selbst in das angebotene Portal eingespeist werden! Dieser hat mit der Abgabe der Information an uns bzw. der Einsoeisung der Fortbildung in dieses Portal in eigener Verantwortung dafür sorgen, dass die Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Personen gewhrt werden. 

Die vorgenannten Verarbeitungszwecke erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit c, 9 Abs. 2 lit h, DSGVO,  i.V.m. den oben genannten Vorschriften zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen.

Gegebenenfalls erforderliche Einwilligungen gemäß Art. 6 Abs. Satz 1 Buchstabe a), c), Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a) und e) DSGVO werden, soweit danach noch erforderlich,  vor Beginn der Verarbeitungstätigkeit eingeholt. Die Anforderungen an die Einwilligungserklärung gemäß Art. 7 Abs. 1-4 DSGVO werden dabei erfüllt.

Quellen der personenbezogenen Daten bei Dritterhebung
Die in diesem Fortbildungsportal angezeigten Daten stammen ausschließlich vom Veranstalter der Fortbildung.

Kategorien von Empfängern
Mitglieder, interessiertes Publikum.

Speicherdauer der personenbezogenen Daten
Einen Tag nach Ablauf der Fortbildung werden die Daten automatisch gelöscht.

Rechte der betroffenen Person
Sie können folgende Rechte ausüben, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen:

Recht auf Auskunft über verarbeitete Daten (Art. 15 DSGVO i. V. m. Bay VwVfG),
Recht auf Berichtung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO i. V. m. BayVwVfG),
Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO i. V. m. BayVwVFG),
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), Widerspruchsrecht (Art.. 21 DSGVO).

Soweit die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle der Geltendmachung Ihrer oben genannten Rechte werden wir Ihre Daten verarbeiten, soweit dies erforderlich ist. Möchten Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an den oben genannten Datenschutzbeauftragten bzw. an den Ihnen ggf. bekannten Ansprechpartner/in.

Beschwerderecht
Sie haben ein Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.

Diese ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz Bayern
Anschrift: Wagmüller Straße 18, 80538 München

Tel.    089 212672-0
Fax.     089 212672-50
Internet: www.datenschutz-bayern.de

Verwendung von Webfonts

Auf diesen Internetseiten werden externe Schriften, Google Fonts verwendet. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc. ("Google"). Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers dieser Internetseiten von Google gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:
www.google.com/fonts#AboutPlace:about
www.google.com/policies/privacy/

<< Juli 2019 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
2225262728
293031    

Sie benötigen Hilfe?

telefonsupport

08034 / 908841
Alexander Aust